Zum Inhalt springen

Korsika #3 – Bonifacio & Beachtime

Nachdem wir gestern eher sportlich unterwegs waren haben wir uns heute entschieden die südlichste korsische Stadt Bonifacio zu erkunden. Das Wetter am Morgen ist relativ frisch und bewölkt sodass das Sightseeing perfekt passt. Bonifacio ist bekannt für seinen viel befahrenen Hafen und der auf dem Kreidefelsen gelegenen Zitadelle. Leider hatten wohl viele Touristen das gleiche Ziel wie wir heute und so war die Altstadt doch recht voll.

Was auf der Besichtigungstour nicht fehlen darf ist die Treppe des Königs von Aragon (L’Escalier du Roi d’Aragon) Sie besteht aus 187 in den Kalksteinfelsen geschnittene Stufen. Etwas anstrengend aber wirklich sehr lohnenswert. Auch wenn in diesem Fall nicht wirklich benötigten aber dummerweise verpflichtenden Helm tragen muss.

Weiter erkundeten wir die Altstadt mit seinen tollen kleinen Restaurants und Bars oft mit tollem Meerblick. In einer kleinen Seitengasse erspähte Tessa dann eine kleine korsische Mikrobrauerei. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen und so genehmigten wir uns abseits des Touristentroubels ein lecker Bierchen.

Nach der Stadtbesichtigung sind wir auf dem Heimweg den sehr bekannten Strand Santa Guilia angefahren. Hier haben wir noch ein paar tolle Stunden verbracht und konnten uns im klaren Mittelmeer erfrischen.

Jetzt geht es eine Bucht weiter Richtung Palombaggia. Hier genießen wir den Sonnenuntergang bei einem Cocktail bzw. für den Fahrer ne Cola. Ich freue mich aufs Abendessen mit Meerblick und einer ganz besonderen Frau an meiner Seite.

Kategorien

ontour

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: